Amoxicillin für Katzen

500

Amoxicillin ist ein Penicillin-Antibiotikum mit einem breiten bakteriolytischen Spektrum, das zur Behandlung von bakteriellen Infektionen, die durch Mikroorganismen verursacht werden, vorgesehen ist. Soweit Menschen in diesem Sinne betroffen sind, ist es eines der meist gewählten Antibiotika, weil es schnell in dem Körper absorbiert und positive Effekte bewirkt. In der Regel ist Amoxicillin bei Menschen verwendet, um eine Vielzahl von gesundheitlichen Erkrankungen wie zystische Akne, Halsentzündung, Harn-Takt-Infektionen, Bronchitis, Gonorrhö und viele andere zu heilen.

Amoxicillin ist ein gemeinsames, aber rezeptpflichtiges Antibiotikum für Hunde und Katzen, weil sie auch ähnliche gesundheitliche Probleme haben. Viele Ergebnisse der Verwendung von Amoxicillin bei Hunden haben positive Effekte in Behandlung bakterieller Infektionen gezeigt, eine weitere Studie handelte die Nutzung von Amoxicillin bei Katzen ab. Das Medikament wirkt effektiv für die gesamte Katzengesundheit.

Gebrauch von Amoxicillin für Katzen

Es gibt einige Medikamente, die sowohl für Katzen als auch für Menschen verwendet werden, und ein Beispiel dafür könnte das menschliche Amoxicillin für Katzen sein. Es ist wie ein Antibiotikum verabreicht, um Katzen von denselben Leiden wie bei Menschen zu heilen. Bei Katzen behandelt man mit Amoxicillin mehrere Erkrankungen wie Harnwegsinfektionen, Infektionen durch empfindliche Bakterien, alte Wunden, Wunden, Verletzungen, Infektionen der Blase, Infektionen der Haut.

Vielen anderen Krankheiten und Symptomen bei Katzen könnte man mit Amoxicillin beikommen, darunter Lungenentzündung, Mund-Infektion, parasitäre Infektionen wie Milben Fliegenlarven. Sind Knocheninfektionen mit anderen Mitteln nicht abheilbar, greift man zu Amoxicillin. Der Tierarzt könnte auch ein anderes Medikament für weitere positiven Auswirkungen auf die Katzengesundheit verschreiben. Clavulanate kann als Medikament zur gemeinsamen Verwendung mit Amoxicillin in Frage kommen.

Die Dosierung von Amoxicillin für Katzen

Die Gebrauchsformen von Amoxicillin sind vielfältig und so ist seine Dosierung für Katzen auch. Die 100 mg und 400 mg Tabletten, Kapseln 250 mg bis 500 mg und flüssige Form 50 ml stehen zur Verfügung. Empfohlene Dosierung von Amoxicillin für Katzen kann unterschiedlich von Katze zu Katze sein, aber ein typisches Verhältnis von Amoxicillin für Katzen ist 5 mg bis 10 mg pro Kilo Gewicht der Katze. Diese Dosis muss erst nach 12 Stunden bis 24 Stunden wiederholt werden. Trotzdem ist es immer am besten den Tierarzt über die Dosierung zu konsultieren.

Nebenwirkungen von Amoxicillin für Katzen

Antibiotika soll man Menschen ebenso wie Katzen nur dann geben, wenn eine Krankheit auf keine anderen Medikamente mehr reagiert. Als starkes Antibiotikum mit sofortiger Wirkung muss die Dosierung von Amoxicillin für Katzen genau und nach vorheriger Absprache mit dem Tierarzt erfolgen. Einige schwere Nebenwirkungen wie Erbrechen und Ergebnis Durchfall, Hautallergien, Appetitlosigkeit, Fieber, Schüttelfrost, Herzklopfen und mangelnde Koordinierung könnten Folgen einer hohen Dosis von Amoxicillin für Katzen sein.