Leitfaden zur psychischen Gesundheit und Pflege, für Informationen über psychische Störungen, die Diagnose und Behandlung von mehreren psychischen Störungen wie Angst, essen, schlafen, Verhaltensstörungen, Persönlichkeitsstörungen und andere psychische Erkrankungen.

Behandlung des Sociopathen

308

Der Soziopath ist ein Mensch mit einer schweren Geisteskrankheit. Die Soziopathie ist eine antisoziale Persönlichkeitsstörung, bei der einer sich für die wichtigste Person auf der Welt hält. Äußerlich könnte so einer charmant und lieb erscheinen, aber es sei lediglich eine Fassade, die seine inneren Gefühle und Egoismus verbirgt. Menschen mit schwachem Charakter werden leicht zu Opfer von einem Soziopathen, denn sie können leicht manipuliert werden. Die Soziopathen lügen oft und gerne und sind dafür bekannt, ohne Schuldgefühle zu stehlen. Sie sind unfähig, Beziehungen zu pflegen, weil sie andere Menschen für ihre eigenen egoistischen Bedürfnisse ausnutzen. Sie sind unfähig weder zu lieben, noch haben sie kein Gewissen gegenüber anderen Menschen, neigen auch zu gewalttätigem Verhalten und sind zu Drogen und Alkohol veranlagt.
(more…)

Seltene psychische Störungen

561

Liste der seltenen psychischen Störungen

Die folgende Liste der seltenen psychischen Störungen hat in keiner bestimmten Reihenfolge aufgestellt.

Triskaidekaphobie
Triskaidekaphobie ist eine extrem seltene psychische Störung. Man kann sie als Angst vor der Zahl “13” definieren. Diese Zahl wird üblicherweise mit Unglück in der westlichen Kultur verbunden und ist mit “Freitag der 13.” assoziiert (ein anderer Name Friggatriskaidekaphobia). Allerdings entstand dieser Aberglauben aus der Tatsache, dass 13 Personen am Letzten Abendmahl mit Jesu Christi teilnahmen.
(more…)

Kriminalpsychologe Gehalt

417

Criminal Psychologen haben durch Hollywood-Filme und besten Sendezeit verherrlicht worden, präsentieren sie als Verbrechen Löser mit unheimlichen Fähigkeiten. In Wirklichkeit ist der Job nicht so sehr um die Lösung Verbrechen, sondern ist die Beratung der Angeklagten und der Opfer. Sie werden meist von Justizvollzugsanstalten, psychiatrische Einrichtungen, föderalen und lokalen Strafverfolgungsbehörden eingestellt. Einige kriminelle Psychologen mit einem Ph.D bewaffneten auch in Bildungseinrichtungen wie Professoren in der Abteilung für Psychologie der Arbeit. Sie spielen eine wichtige unterstützende Funktion in der Strafjustiz und werden als die Fackelträger des Wandels betrachtet. Dieser Mantel fällt auf sie, weil sie und versuchen zu verstehen “Warum” hinter dem Verbrechen und nicht die ‘Who’ hat das Verbrechen. Sie sind ziemlich für die Durchführung dieser Herkulesaufgabe, eine Veränderung im menschlichen Verhalten kompensiert.
(more…)

(Schlaf)Myoklonus

5130

Von den Einschlafzuckungen, auch Einschlafmyoklonien genannt, spricht man, wenn es während des Einschlafens zu Zuckungen des Körpers, teilweise in Verbindung mit anderen Auffälligkeiten geht. Die Einschlafzuckungen sind meistens harmlos und können im Laufe des Lebens ab und zu auftreten und wieder von selbst verschwinden. Die Myoklonien des Körpers zeigen sich in plötzlichen und kurzen Zuckungen der Gliedmaßen oder des Rumpfes (Fahn et. Al. 1986). Beim positiven Myoklonus entsteht die Bewegung durch eine aktive Muskelkontraktion, beim negativen Myoklonus (z. B. der Asterixis) durch eine Innervationspause während willkürlicher Muskelkontraktion. Bei visuellen Einschlafzuckungen nimmt der Einschlafende Lichtblitze wahr, die es nicht gibt. Erst wenn durch Einschlafzuckungen das Einschlafen erschwert oder oder nicht möglich wird, spricht man von einer Krankheit. Die Zuckungen können auch während des Schlafes auftreten.
(more…)

Halluzinationen bei älteren Menschen

4120

Die Halluzination ist eine abnorme sensorische Wahrnehmung, eine Parasomnie, die ein Sinnesorgan, wie Hör-, Seh-, Geruchs-, Tast- oder ein anderes vernehmen kann. Die Halluzinationen sind häufig mit Wahnvorstellungen, Illusionen und Träumen verwechselt. Außerdem unterscheiden sich die Halluzinationen und Wahnvorstellungen noch viel mehr voneinander. Die Halluzination ist eine verzerrte sensorische Erfahrung, die einer Person echt zu sein erscheint. Es gibt dabei keine äußere Reize vorhanden, dass dieses Gefühl hervorruft. Die Täuschung ist ein völlig anderes Konzept. Die Person leugnet das, was von jeder anderen Person akzeptiert wird. Als Illusion bzw. illusionäre Verkennung bezeichnet man in der Psychiatrie und Psychologie eine Sinnestäuschung, die auf einer Fehlinterpretation realer Sinneseindrücke beruht. Mit anderen Worten: Es wird etwas Vorhandenes wahrgenommen – aber nicht als das, was es eigentlich ist.
(more…)

Hypnagoge Halluzinationen

231

Das ist wohl fast jedem bekannt – Stimmen hören oder Visionen sehen, wenn man einschläft oder aufwacht. Manchmal spürt man einen plötzlichen Ruck oder Fall von sich selbst. Das kann ein Anzeichen von hypnagogen Halluzinationen oder Hypnagogie sein und zwar einem Übergangsstadium zwischen Wachsein und Schlaf. An der Grenze zwischen Bewusstsein und Schlaf kann man Halluzinationen, außerkörperliche Erfahrungen und sogar Schlaflähmung erleben.
(more…)

Narzissmus und Scheidung

985

Die Menschen heiraten und lassen sich oft nach kurzer Zeit wieder scheiden. Und das ist heutzutage nichts außergewöhnliches. Die Statistik besagt, dass in den entwickelten Ländern die Mehrheit der Ehen getrennt wird. Zwangsläufig drängt sich die Frage auf, was sei mit dem Institut der Ehe in der heutigen Zeit passiert? Warum lassen sich die Leute so leicht scheiden und welche Gründe stehen dahinter? Dass eine sehr häufige Ursache dafür Narzissmus sein könnte, würde wahrscheinlich nicht mal in den Sinn kommen, aber das ist wirklich wahr. Um sich in die Details und Feinheiten des Narzissmus als Ursache der Scheidung zu vertiefen, soll man zuerst klären, was die Natur des Narzissmus wäre.

(more…)

Egozentrische Menschen

215

Merkmale 

Im Folgenden sind einige Charakterzüge und Verhaltensweisen eines egozentrischen Menschen aufgeführt.

  • Ihr Glück ist über alles.
  • Sie zeigen keine Gefühle von Mitleid, Sympathie oder Verständnis gegenüber anderen oder der Gesellschaft.
  • Sie nutzen andere für die Befriedigung ihrer eigenen Bedürfnisse aus.
  • Sie sind meist nur als Schönwetterfreunde zu haben.
  • Sie wollen sich ständig gelobt wissen.
  • Sie sind gegenüber vielen Dingen in der Gesellschaft und den Menschen gleichgültig.
  • Sie ermutigen andere Menschen nicht, egal, um was es geht.
  • Sie können den Menschen mit harten Handlungen und Worten ohne jeglichen Grund begegnen.
  • Sie haben ein ausgeprägtes Ego, gestehen in der Regel ihre Fehler nicht ein und entschuldigen sich nur selten für sie.
  • Sie müssen sich im Rampenlicht und im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit die ganze Zeit sonnen.
  • Sie hören einem nicht zu und weisen mehrere Merkmale des Egoismus in persönlichen Beziehungen auf.
  • In einem Gespräch zwingen sie häufig ihren Gesichtspunkt den anderen auf.
  • Sie glauben nicht an Gruppenaktivitäten oder Projekte, die eine Teamarbeit voraussetzen.
  • Sie prahlen oft über ihre Leistungen und machen eine Mücke aus einem Elefanten.
  • Sie leiden unter Besitzwahn.
  • Sie kümmern sich nur um sich selbst und denken, dass sich die ganze Welt um sie herumdreht. Das ergibt den Mangel an Empathie in der Partnerschaft.

(more…)

Soziopathische Symptome

295

Die heutige Bedeutung des Begriffes Soziopath bezieht sich auf psychopathische Personen, die nicht oder nur eingeschränkt fähig sind, Mitgefühl zu empfinden, sich nur schwer in andere hineinversetzen können und die Folgen ihres Handelns nicht abwägen können. Aber gemäß anderen Definitionen sind Soziopathen keine Psychopathen: Sie sind grundsätzlich zur Empathie befähigt, verhalten sich aber dennoch antisozial. Die soziopathischen Symptome können bereits ab dem Teenageralter auftreten, obwohl die Diagnose normalerweise erst nach dem 18. Lebensjahr gestellt werden kann. Sie manifestieren sich in vielerlei Hinsicht, und aufgrund bestimmter Persönlichkeitsmerkmale kann man diese psychische Störung erkennen.
(more…)