Nebenwirkungen von Chicorée-Wurzel

Die gemeine Wegwarte ist ein wildes Kraut mit weißen Blüten. Sie ist auch als Chicorée, Zuckerhut (Fleischkraut), Radicchio und Wurzelzichorie bekannt. Diese mehrjährige Pflanze stammt ursprünglich aus England, hat sich aber jetzt im ganzen Europa, Nordamerika und Australien eingebürgert. Die Chicorée ist hauptsächlich für ihre Blätter und Wurzeln angebaut. Trotz mancher Nebenwirkungen der Chicorée-Wurzel ist ihre Verwendung als Ersatz für Kaffee sehr populär, vor allem in England und den Mittelmeerländern.

Verwendung der Chicorée-Wurzel

Die Chicorée-Wurzeln und Blätter finden vor allem in Küchen Verwendung: die Blätter nimmt man für Salate und verschiedene anderen Rezepte, die Chicorée-Wurzeln werden zuerst geröstet, gemahlen und dann als Ersatz für Kaffeebohnen verwendet. Während der Kultivierung werden die Wurzeln speziell im Herbst und Winter behandelt, um zwei verschiedene Arten von Blättern, die “de Barbe Kapuziner” und den “Französischen Endiviensalat” (Chicorée), zu bekommen. Die Chicorée-Wurzeln und Samen werden als Sedativa eingesetzt. Sie helfen auch bei einigen Erkrankungen wie Verstopfung, Durchfall, Krebs, kardiovaskuläre Erkrankungen, Appetitlosigkeit etc.

Nebenwirkungen der Chicorée-Wurzel

Eine wahrscheinliche Nebenwirkung des Chicorée-Wurzel-Extrakts ist eine Kontakt-Dermatitis. Viele klagen über Hautallergien wie Nesselsucht, Juckreiz und Hautirritationen. Diese Nebenwirkungen entstehen meistens, wenn man in direkten Kontakt mit der Chicorée-Wurzel kommt. Die Menschen mit Gallensteinen oder anderen Erkrankungen der Gallenblase müssen bei Verzehr des Chicorée-Wurzel-Extrakts äußerst vorsichtig sein. Die Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten sind noch nicht dokumentiert, aber bei jeder Medikation auf einer regelmäßigen Basis und bei Verbrauch des Chicorée-Wurzel-Extrakts soll man diesbezüglich den Arzt konsultieren. Den Chicorée-Wurzel-Extrakt kann man auch in Schokoladentafeln finden, die in verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich sind. Sie helfen, das Verlangen nach Süßem zu reduzieren und Cholesterin zu senken. Jedoch ein paar Online-Rezensionen berichten, dass diese Produkte Blähungen und Bauchschmerzen hervorrufen. Eine Kontrolle stellte fest, dass Schokolade die Wirkung der Wurzel verstärkt, obwohl keine Studie diese Tatsache eindeutig beweist.

Einige Nebenwirkungen waren auch bei stillenden Frauen beobachtet. Die Wurzeln der Pflanze sind menstruationsfördernd, d. h., der Konsum der Chicorée-Wurzel kann zu vorzeitiger Menstruation führen. Auf der anderen Seite waren in Versuchen mit weiblichen Ratten verhütende und abortive Wirkungen gefunden. Um alle möglichen Nebenwirkungen bei stillenden oder schwangeren Frauen auszuschließen, sollte man den Arzt konsultieren, ob die Chicorée-Wurzel in ihre Ernährung aufgenommen werden darf. Die oben genannten Nebenwirkungen sind nicht eindeutig nachweisbar und variieren sich stark von Mensch zu Mensch.