Hautausschalg durch Chlorwasser

367

Ein Hautausschlag durch Chlorwasser tritt auf, wenn die Haut der Einwirkung der überschüssigen Mengen an Chlor ausgesetzt ist. Chlor ist in allen Schwimmbädern und manchmal sogar in Whirlpools verwendet, um Bakterien, die zu Hautreizungen führen, abzutöten und anderen eventuellen gesundheitlichen Problemen vorzubeugen. Normalerweise bleibt die Menge des Chlors im Wasser innerhalb der zulässigen Grenzen. Wenn jedoch zu viel Chlor ins Wasser gegeben ist, kann die Haut mit einem Hautausschlag reagieren. Ein solcher Hautausschlag ist eine Art der chemischen Dermatitis, die durch das Bakterium Pseudomonas aeruginosa (PA) verursacht wird. Die Schwimmbäder sind nicht der einzige Ort, wo sich der Mensch infiziert werden kann. Das Schwimmen in Flüssen, Seen oder Baden in Whirlpools kann auch eine Ursache der Infizierung sein. Im Folgenden sind einige Maßnahmen und Behandlungen für diesen Fall beschrieben.

Vorbeugemaßnahmen 

  • Um einen Hautausschlag durch Chlorwasser zu verhindern, ist das Duschen vor und nach dem Schwimmen empfohlen. Beim Duschen nach dem Schwimmen soll man eine antibakterielle Seife und ein Shampoo zur Chlorentfernung anwenden, um verbleibendes Chlor auf der Haut und den Haaren zu neutralisieren.
  • Verwenden Sie nur solche öffentliche Schwimmbäder, in denen die pH-Werte aufzeichnet sind, weil falsche pH-Werte manchmal den bakteriellen Hautausschlag verursachen kann.
  • Nach der Dusche soll man die Haut mit einer Lotion guter Qualität befeuchten. Die trockene Haut ist für die allergische Reaktion auf Chlor viel anfälliger im Vergleich zu einer gut durchfeuchteten Haut.
  • Heutzutage gibt es zahlreiche Marken von Lotionen für den Hautschutz vor Schwimmen, die den Hautausschlag oder Juckreiz minimieren. Diese Lotionen sind eine Art Schutzwall der Haut, die die Wirkung von Chlor eindämmen und somit die Hauterkrankungen und die damit verbundenen Hautausschläge, Rötungen oder Juckreiz verhindern.
  • Für Kinder gibt es spezielle Gummihosen fürs Schwimmen zu diesem Zweck auf dem Markt.
  • Die Whirlpools sollen in regelmäßigen Abständen gründlich gereinigt werden, um die Ansammlung und Zucht von Bakterien zu verhindern.

Behandlung des Hautausschlages durch Chlorwasser

Der Hautausschlag kann zu Hause behandelt werden. Auf dem betroffenen Bereich legt man kalte Kompressen an. Zu diesem Zweck wickelt man Eiswürfel in ein Handtuch und hält es dann auf der Haut etwa 10 Minuten lang. Danach trägt man Hydrocortison-Creme gleichmäßig auf die Haut auf. Die Hydrocortison-Creme heilt den Juckreiz sowie die Rötungen auf den betroffenen Hautpartien.

Neben der medizinischen Behandlung ist ein Bad mit Backpulver wirksam. Zu diesem Zweck geben Sie eine halbe Tasse Backpulver in eine Badewanne mit warmem Wasser. Nehmen Sie das Bad 15 Minuten lang und duschen Sie sich anschließend mit kaltem Wasser. Ein weiteres nützliches Hausmittel ist, vermischte Mandelöl und Zucker auf den betroffenen Bereich aufzutragen, 15 Minuten einwirken zu lassen und dann abzuwaschen. Wenn man diese Hausmittel und medizinische Behandlung gemeinsam einsetzt, wird die Haut meistens innerhalb von zwei Wochen vom Hautausschlag frei sein. Allerdings, wenn der Hautausschlag auch nach 2 Wochen nicht verschwindet, soll man einen Dermatologen sofort kontaktieren.