Vor- und Nachteile der Diäten

39186141

Eine weit verbreitete Meinung über schädliche Auswirkungen vom Übergewicht herrscht heutzutage in allen Köpfen. Die Menschen suchen nach allerlei Plänen und Programmen von Diäten und Trainings, um ihr Gewicht schnell und effektiv zu reduzieren. Es ist ja allgemein bekannt, dass die Gewichtsreduzierung nur durch Ernährung und Bewegung möglich ist. Verschiedene Diätpläne können eine schnelle Gewichtsabnahme bewirken. Unter den zahlreichen Diätplänen sind Crash Diäten sehr beliebt, weil sie für eine bedeutende Gewichtsabnahme in nur wenigen Tagen und Wochen sorgen. Das sind spezielle Diäten, die auf der Theorie beruhen, dass eine Person nur bestimmte Art von Nahrung in einem bestimmten Zeitabschnitt verbrauchen darf. Manche strengen Diäten führen manchmal zum Verhungern. Wie viele Prominente sich äußern, durch Diäten bekämen sie eine Wut auf die ganze Welt. Die Atkins-Diät, Kohlsuppediät, Master Cleanse Diät, Rohkost, Zone Diät, HCG-Diät, Pizza Ernährung, Schokolade Ernährung, Eis-Ernährung etc. sind nur einige der beliebten Diäten heute. Wenn Sie diese Diätpläne abonnieren wollen, ist es ratsam, sich in ihnen in Detail auszukennen.

Vor- und Nachteile von Diäten
Es gibt mehrere Vorteile wie Nachteile der Diäten und auch mehrere mögliche Nebenwirkungen bei den meisten. Sie können für die einen Leute passen und eignen sich möglicherweise für die anderen ganz und gar nicht. Daher ist ihre Wirksamkeit umstritten. Hier sind Vor-und Nachteile der Diäten.

Vorteile von Diäten

  • Die meisten Diäten sind auf kurze Zeit geplant und somit leichter zu befolgen.
  • Da in fast allen Diäten eine sehr geringe Kalorienzufuhr vorliegt, erhöhen sie bedeutend die Chancen, abzunehmen.
  • Die meisten Diäten bauen auf der Einnahme größtenteils von Früchten und Gemüse und umfassen hiermit alle wichtigen Vitamine und Mineralien.
  • Ausschluss von raffinierten Kohlenhydraten, Fetten, Zucker etc. hilft bei der Erhaltung des richtigen Blutzuckerspiegels.
  • Einige Diäten sind richtig (die Zone-Diät) hinsichtlich aller essentiellen Nährstoffe wie Kohlenhydrate, Fette, Proteine etc. geplant und haben wenig Risiko von Nebenwirkungen.
  • Einige Diäten wie Master-Diät helfen auch bei der Entgiftung, die außer der Gewichtsabnahme den verbesserten Zustand der Haut bewirken.
  • Durch die ersten Anzeichen der Gewichtsabnahme ist man begeistert und motiviert, die Diät-Ernährung fortzusetzen.

Nachteile von Diäten

  • Bestimmte Diäten wie Kohlsuppe-Diät, Master-Diät oder Schokolade-Diät weisen den Mangel an notwendigen Vitaminen, Mineralien und Proteinen auf.
  • Diäten mit einem hohen Proteingehalt – Low Carb Diäten können den Körper veranlassen, den Elektrolythaushalt niedrig zu halten.
  • Die möglichen Nebenwirkungen von Diäten können niedriger Blutdruck, Nierenstein, Schwäche, Mangel an Schlaf und Müdigkeit sein.
  • Viele Diäten fordern einen auf, sich vollständig auf Kohlenhydrate und Fette zu verzichten, was zum Mangel an Energie führen kann.
  • Der Mangel oder Überschuss an Flüssigkeiten im Körper kann jeweils zu Austrocknung oder Durchfall führen.
  • Die Diät-Ernährung für einen längeren Zeitraum kann zu dem Vitaminmangel und der Unterernährung führen.
  • Die meisten Menschen berichten, dass sie nach einer Gewichtsabnahme in einiger Zeit wieder zugenommen haben. So kann die Diät eine entgegengesetzte Wirkung auf den Körper haben.

Bei den oben genannten Vor- und Nachteilen von Diäten können wir beobachten, wie viele Menschen in dem Zyklus “Gewichtsabnahme-Gewichtszunahme” schweben und nachteilige Auswirkungen einer auf ihren Körper auf lange Sicht haben. Wenn man die Diät-Ernährung nicht als eine Modeerscheinung befolgen will, sollte einer den Arzt konsultieren und eine Diät nur unter ärztlicher Aufsicht durchführen.