Arten von Pilates

128

Pilates sind Übungen, die in Deutschland von einem Mann namens Joseph Pilates im frühen 20. Jahrhundert entwickelt wurde. Pilates nannte seine Schöpfung “Contrology”, weil er überzeugt war, dass es eine Form der Ausübung von geistiger Macht bei der Kontrolle der Muskeln sei. Mehr als 11 Millionen Menschen praktizieren Pilates heute, darunter Prominente wie Sarah Jessica Parker und Oprah Winfrey. Es gibt verschiedene Arten von Pilates. Sie können als Anfänger, Fortgeschrittener oder gar Profi immer etwas passendes für sich in diesem System finden. Es bestehen drei verschiedene Arten von Pilates, und zwar Stott Pilates, Power Pilates und Yoga Pilates.

Stott Pilates ist eine gute Wahl, weil es der Stärkung des Herzkreislaufs dient und als eines der wenigen Fitness-Systeme geeignet ist, ein Leben lang praktiziert zu werden. Stott Pilates verwendet spezielle Ausrüstung und wird auf einer Matte ausgeführt. Hier wird es auf Atem, Körpermitte und Körperbewusstsein konzentriert. Ein wichtiger Bestandteil von Stott Pilates ist Stretching mit vielen sicheren und sehr wirksamen Übungsmöglichkeiten.

Eine andere Art von Pilates ist Power Pilates. Diese Variante ist Yoga ähnlich, bloß Yoga gibt auf Meditation und Geist vorwiegend Wert, während Power Pilates den Muskelaufbau ebenso wichtig wie das Vermögen des Geistes, die Körperkräfte zu kontrollieren, betrachtet. Außerdem müssen Sie bei Power Pilates es nicht mit der Körpergeschmeidigkeit wie bei Yoga übertreiben. Nicht wenige Übungen erfordern verschiedene Sportgeräte, an denen mit angemessener Belastung trainiert wird. Es ist empfohlen zwischen 12 und 36 Stunden pro Woche für Power Pilates zu planen, um maximale Ergebnisse zu erzielen.

Ein dritter Typ ist Yoga Pilates. Wie Sie wahrscheinlich schon erraten haben, liegen dieser Art von Pilates die Methoden von Yoga zugrunde. Wie auch bei den oben genannten Arten von Pilates, konzentriert sich Yoga Pilates auf die Geschmeidigkeit und Körpermitte, aber die Übungen werden in einem ruhigeren Tempo ausgeführt, wobei auf die langsame und tiefe Atmung geachtet wird.

Für welche Art von Pilates Sie sich auch entschieden haben, gilt es, Vorteile daraus maximal zu gewinnen. Ob Sie gerade erst mit dieser Sache anfangen oder schon fortgeschritten sind, wird es Ihnen bestimmt nicht schwerfallen, eine Ihrem Niveau und Bedürfnissen passende Pilates-Klasse in Ihrer Umgebung zu finden.