Haferflockenbad für juckende Haut

140

Juckende Haut ist ein Ergebnis von Hautausschlägen, Sonnenbrand, Schweiß- und Hautproblemen wie Neurodermitis. Sie kann zu Reizungen und oft zu peinlichen Situationen führen. Ein Juckreiz kann von bleibenden Narben am Körper herrühren. Auf dem Markt sind viele Kosmetika für juckende Haut erhältlich, die angeblich das Problem lösen können, aber in Wirklichkeit nicht helfen. Das Haferflockenbad für juckende Haut ist ein bewährtes Mittel, das die juckende Haut sicher stillt. Egal, was die Ursache des Juckreizes ist, wird das Haferflockenbad das Problem lösen.

Vorteile von Haferflockenbad für juckende Haut
Die Haferflocken sind dadurch bekannt, dass sie jedes Hautproblem heilen können. Der größte Vorteil vom Haferflockenbad ist, dass es die Haut sehr elastisch und geschmeidig macht. Es entfernt alle Hautirritationen und macht die Haut makellos wie eh und je.

Haferflockenbad für juckende Haut: Schritt 1
Das Hafermehl fürs Bad ist eigentlich gar nicht das, was Sie essen. Das Haferflockenbad für juckende Haut ist ohne Zweifel aus den Haferflocken gemacht, aber aus den sogenannten kolloidalen Haferflocken. Dieses Bad ist leicht zu Hause vorzubereiten. Erstmal sollen die Haferflocken in die Mühle. Legen Sie die trockenen Haferflocken in die Mühle und vermahlen sie bis zu einer gleichmäßigen Konsistenz. Die fein gemahlene oder pulverisierte Konsistenz der Haferflocken bedeutet sehr viel ist für ein effektives Haferflockenbad.

Haferflockenbad für juckende Haut: Schritt 2
Mischen Sie die kolloidalen Haferflocken dem Wasser bei. Sobald sie mit Wasser in Berührung kommen, bildet sich eine milchige Substanz. Wasser und Haferflocken setzen sich zu einer kolloidalen Lösung zusammen. Nachdem die beiden Bestandteile gut vermischt sind, werden die Haferflocken weder schwimmen noch versinken.

Haferflockenbad für juckende Haut: Schritt 3
Tauchen Sie sich komplett ins Wasser und verbleiben da 10-15 Minuten lang oder wenden Sie die Mischung als Packung auf der Haut an. Das Hafermehl und sein Wassergemisch binden Ihre Haut, weil es Fasern und Zellulose enthält. Da heißes Wasser die Hautporen erweitert und natürliches Öl der Haut entnimmt, machen Sie die Mischung vorzugsweise nur mit lauwarmem Wasser.

Haferflockenbad für juckende Haut: Schritt 4
Nach dem Bad waschen Sie den Körper mit lauwarmem Wasser ab. Seien Sie vorsichtig beim Ein- und Aussteigen der Badewanne, weil die Haferflocken den Boden sehr rutschig machen. Sobald Sie aus dem Bad gestiegen sind, wischen Sie mit kaltem Wasser die Rückstände vom Gemisch ab.

Haferflockenbad für juckende Haut: Schritt 5
Trocknen Sie vorsichtig die juckende Haut mit einem weichen, saugfähigen Tuch. Nicht scheuern oder kräftig mit dem Handtuch reiben, da es zu Irritationen der Haut führen kann. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Körper vollständig trocken ist.

Das Haferflockenbad passt sehr gut für die Behandlung von Giftefeu, Insektenstichen, Windpocken und Ekzemen. Es wird Sie des Hautjuckreiz für die Nacht entledigen. Nach einem Volksglauben hatten die alten Ägypter, Araber, Römer und Griechen die Haferflockenbäder noch 2000 v. Chr. genommen, um die Haut zu heilen und schön zu machen.