Hautausschlag an der Oberschenkelinnenseite

269

Hautausschlag an der Oberschenkelinnenseite

Einen Hautausschlag an der Oberschenkelinnenseite können folgende Hauterkrankungen verursachen:

Hautausschlag durch die Wirkung von Schweiß: Man kann einen Hautausschlag durch Schweiß bekommen, vor allem in den Sommermonaten, sowie wenn man zu viel Fett an den Oberschenkeln hat. Er tritt vor allem entlang der Hautfalten auf, was auch mit mangelnder Hygiene erklärt werden kann.

Falsche Bekleidung: Die Kleidung aus synthetischem Material oder eine aus dem elastischen, die eng anliegt oder an die Haut am Oberschenkel reibt, kann zum Hautausschlag führen. Er kann auch durch Stoffe wie Latex oder Gummi sowie durch eine allergische Reaktion auf Farbstoffe oder Substanzen in der Kleidung verursacht werden. Bei Kindern entwickelt sich nicht selten Windeldermatitis.

Kosmetika: Die Allergien können infolge bestimmter Substanzen in Kosmetika wie Lotionen, Seife oder Reinigungsmittel entstehen. Wenn Sie ein neues Produkt gebrauchen und dabei sich ein Hautausschlag an der Oberschenkelinnenseite entwickelt, dann benutzen Sie es nie wieder.

Giftefeu / Sumach: Giftefeu / Sumach. Die Berührung mit ihnen kann zum starken Juckreiz und Hautausschlag führen.

Hitzeausschlag: Hitze oder Ihre Kombination mit Feuchtigkeit löst Hautausschläge oder Geschwüre aus. Das erhöht das Risiko der Hautausschläge an der  Oberschenkelinnenseite infolge des erhöhten Schwitzens.

Indische Wäscherflechte/ Pilzinfektion: Indische Wäscherflechte (Tinea cruris) ist eine Art der Pilzinfektion Scherpilzflechte. Die Symptome von indischer Wäscherflechte sind Juckreiz in den Hautfalten der Oberschenkelinnenseite, rote oder schuppige Hautausschläge mit Blasenbildung. Die Flecken haben starke rote Ränder und eine Mitte mit normaler Hautfarbe.

Gürtelrose: Gürtelrose ruft Schmerzen, Juckreiz und Brennen in einem Körperteil hervor. Später entwickeln sich rote Blasen oder Hautausschläge. Wenn solche Symptome auftreten, muss man den Arzt aufsuchen.

Insektenstiche: Man kann Blasen oder einen Hautausschlag an der Oberschenkelinnenseite infolge der Insektenstiche von Ameisen, Mücken oder Wanzen bekommen. Im Allgemeinen verschwinden die Insektenstiche nach wenigen Stunden von selbst, aber wenn die Symptome schlimmer werden, ist die ärztliche Hilfe notwendig.

STD: Auf dem Geschlechtsweg übertragene Krankheiten (STD) wie Herpes, Syphilis oder Warzen können zum Hautausschlag an der Oberschenkelinnenseite bei Männern oder Frauen führen. Die Symptome dieser Krankheiten unterscheiden sich, weil die Krankheit meist in dem Genitalbereich oder um ihn herum üblich ist, jedoch sich auch auf Flächen unterhalb der Leiste wie die Oberschenkelinnenseiten ausbreiten kann. Der Fall bedarf medizinischer Hilfe.

Behandlung des Hautausschlags an der Oberschenkelinnenseite

Wenn der Hautausschlag an der Oberschenkelinnenseite juckt, kann man einige Hausmittel verwenden:

  • Zur Beruhigung des Hautausschlags oder Blasen wird der Hautbereich mit Eis alle paar Stunden behandelt oder mit kaltem Wasser abgewaschen und anschleißend mit dem Handtuch abtrocknet
  • Sie können eine beruhigende Lotion auf der betroffenen Stelle verwenden, Aloe-Gel ist dabei natürlich das beste Mittel. Legen Sie auf dem betroffenen Bereich die fleischige Sete des längsgeschnitten Blattes an.
  • Tragen Sie eine locker sitzende Kleidung aus Baumwolle. Und zu Hause kann man immer Shorts tragen.
  • Nach dem Duschen oder Baden trocknen Sie die Leiste und den Oberschenkel-Bereich vollständig.
  • Wenn Sie schwitzen oder in Wärme längere Zeit verweilen, können Sie Talkumpuder benutzen. Talkum hilft den Hautaausschlag auszutrocknen und zu beruhigen. Ein Talkumpuder mit Minze und extra kühlender Wirkung ist im Handel erhältlich.
  • Bei einem Hautausschlag durch Pilzinfektionen verwenden Sie Antipilzpulver oder -Creme zweimal täglich.
  • Waschen Sie den betroffenen Bereich zweimal täglich mit kaltem Wasser ab und trocknen Sie ihn vollständig.