Ist eine Lungenentzündung für Schwangere ansteckend?

247

Die Lungenentzündung ist eine Erkrankung, die durch Bakterien, Viren oder Mykoplasmen verursacht wird und meistens bei Kindern, älteren Menschen, Menschen mit Lungenerkrankungen oder den meisten Menschen mit schwachem Immunsystem auftreten kann. Ist eine Lungenentzündung für schwangere Frauen ansteckend?

Lungenentzündung und Schwangerschaft

Die Schwangerschaft ist ein mühevoller Zeitabschnitt im Leben einer Frau. Ein Kind entwickelt sich im Inneren des Körpers und bezieht über das Blut die Nährstoffe und den Sauerstoff aus dem Körper der Mutter. Unter diesen Umständen ist es wichtig, dass das Blut der Mutter die benötigte Menge an Nährstoffen für das Baby enthält. Wenn die schwangere Frau nicht genug auf sich aufpasst, könnte sie sich mit Infektionskrankheiten anstecken. Die Lungenentzündung ist zwar für schwangere Frauen nicht ansteckend, jedoch können die Mikroorganismen, die die Lungenentzündung verursachen, während des Kontakts mit einer infizierten Person übertragen werden. Die medizinischen Experten beantworten die Frage in dem Sinne, dass die Frauen mit Krankheiten wie Asthma und Anämie höherem Risiko von ansteckender Pneumonie in der Schwangerschaft ausgesetzt sind.

Ist eine Lungenentzündung ansteckend?

Ist eine Lungenentzündung bei Erwachsenen und Kindern ansteckend? Die Experten glauben, dass eine Lungenentzündung an sich nicht ansteckend ist, jedoch werden die Viren, Bakterien oder Mykoplasmen durch den Kontakt, durch das Verweilen mit dem Infizierten, Austausch von Kleidung, Geschirr etc. übertragen. Die Viren, Bakterien oder Mykoplasmen beziehen sich vielmehr auf eine Erkältung oder Grippe, die sich dann bei einer nicht rechtzeitigen Behandlung in einer Lungenentzündung resultiert. Bei Neugeborenen kann eine mütterliche Lungenentzündung zu geringerem Gewicht führen, das Risiko einer Frühgeburt erhöht sich wesentlich. Die weiteren gefährlichen Folgen können schwerwiegende Komplikationen wie respiratorisches Versagen sein. Laut einer Studie ist die Streptococcus pneumoniae Infektion ist die häufigste Ursache einer Lungenentzündung in der Schwangerschaft.  Die mütterliche Lungenentzündung ist mit mehreren Erkrankungen der Atemwege wie Windpocken, Grippe und schwere akute respiratorische Syndrom in Verbindung gebracht.

Ist eine Lungenentzündung nach der Einnahme der Antibiotika ansteckend? Einige Antibiotika wie Beta-Lactam-und Makrolid erwiesen sich bei der Behandlung der Lungenentzündung wirksam. Dennoch ist die strenge ärztliche Aufsicht bei der Einnahme der Antibiotika absolut notwendig.

Wie lange ist eine Lungenentzündung ansteckend? Da besteht kein fester Zeitwert, insbesondere während der Schwangerschaft. Die Infektion nach der Behandlung kann sowie verschwinden als auch sich für längere Zeit mit Erkrankungen der Atemwege erschweren.

Die Ärzte raten, die Frauen sollten sich gesund ernähren und körperlich aktiv bleiben, so dass das Immunsystem intakt bleibt. Schwangere Frauen mit schwachem Immunsystem sind dem höheren Risiko einer Lungenentzündung ausgesetzt.