Ist Pharyngitis ansteckend?

Pharyngitis, gemeinhin als Halsentzündung bekannt, ist die Entzündung des Rachens. Sie kann durch Bakterien oder Viren verursacht werden oder ein Symptom der Erkrankungen von Atemwegen sein. Die Bakterien wie Streptokokken sind meistens Ursache von Pharyngitis, während die Viren Erkältungen, Grippe, Mononukleose und andere Infektionen der oberen Atemwege etc. hervorrufen, welche zu dieser Erkrankung führen können. Pharyngitis ist bei Menschen jeden Alters möglich, aber in erster Linie sind Kinder davon betroffen. Bei Pharyngitis oder Halsentzündung unterscheidet man akute und chronische Pharyngitis. Es ist auch wichtig zu beachten, dass Pharyngitis und Laryngitis zwei verschiedene Erkrankungen sind, die nicht synonym verwendet werden sollen. Obwohl die Symptome von beiden ähnlich sind, weisen diese Erkrankungen zwei getrennte Krankheitsbilder auf.

Symptome der Pharyngitis

Pharyngitis ist eine Entzündung des Rachens oder der Kehle. Die Rötung und Schwellung im Hals sind ihre häufigsten Symptome. Dies führt oft zu Schwierigkeiten beim Sprechen und Schlucken. Abgesehen von diesen sind einige andere Symptome wie Ohrenschmerzen, niedriges Fieber, Vergrößerung der Tonsillen und empfindliche Lymphknoten im Hals, Blasen im Hals etc. ebenfalls beobachtet. Man hat dabei ein allgemeines Gefühl von Unwohlsein und spürt Schwäche und Müdigkeit. Da diese Symptome leicht zu identifizieren sind, ist es einfacher, diese Krankheit zu diagnostizieren.

Ist Pharyngitis ansteckend?

Die Antwort auf diese Frage ist ein definitives “Ja”, Pharyngitis sei ansteckend, d. h. sie kann sich leicht von einer Person zur anderen übertragen. Wenn ein gesunder Mensch in Kontakt mit dem Schleim, Nasenausfluss, Speichel der infizierten Person kommt, wird er üblicherweise auch der Infektion unterliegen. Das passiert, wenn eine an Pharyngitis leidende Person in der Nähe einer gesunden Person niest, hustet oder ihr einen Zungenkuss gibt. Die Krankheit kann sich auch durch gemeinsames Benutzen von persönlichen Gegenständen wie Handtüchern, Bürsten, Tüchern zwischen zwei Menschen verbreiten.

Laryngitis, verursacht durch virale oder bakterielle Infektion, ist ansteckend und kann sich von einer Person zur anderen verbreiten. Allerdings, dürfen die Symptome auch einen anderen Grund wie die Überlastung der Stimmbänder beim Singen oder Schreien haben. Daher sollte man sich die Ursache der Krankheit sofort diagnostizieren lassen und die Nähe der anderen meiden, um die Ausbreitung der Infektion zu verhindern.

Auf die Frage “wie lange ist die Pharyngitis ansteckend” lautet die Antwort, dass Pharyngitis oder Halsentzündung ansteckend bleibt, solange man Antibiotika für ihre Behandlung nicht einnimmt. Daher ist es unerlässlich, eine schnelle Behandlung zu erhalten. Man sollte sofort den Arzt konsultieren, wenn eines der oben genannten Symptome in Erscheinung tritt. Die bakteriellen Infektionen können mit Hilfe von Antibiotika behandelt werden, man braucht Bettruhe, um sich schneller der Virusinfektion zu entledigen. Es sei auch Gebrauch von geeigneten Medikamenten und Hausmitteln bei ersten Symptomen empfohlen. Man soll beachten, dass nach der Einnahme von Antibiotika Pharyngitis noch 24 Stunden lang ansteckend bleibt.