Behandlung der Scherpilzflechte bei Menschen

Die Scherpilzflechte ist eine durch den Pilz hervorgerufene Infektion der Haut. Der Pilz dringt in die Haut ein und verursacht den Juckreiz und die Schmerzen in dem betroffenen Teil des Körpers. Die Infektion ist in der Regel durch einen roten kreisringförmigen Ausschlag auf der Haut gekennzeichnet. Die Scherpilzflechte kann folgende Körperteile infizieren:

  • Haut an den Armen und Beinen
  • Kopfhaut
  • Füße (Zehen) (Fußpilz)
  • Nägel

Ist die Scherpilzflechte ansteckend?
Leider ist die Scherpilzflechte ansteckend und um die Ausbreitung der Infektion zu stoppen, ist eine rechtzeitige Behandlung äußerst wichtig. Einen Hautkontakt mit der infizierten Person zu vermeiden ist der beste Weg, um ihre Ausbreitung zu verhindern. Auch darf man nicht Gegenstände wie Kämme, Bürsten und Hüte gemeinsam benutzen.

Behandlung der Scherpilzflechte bei Menschen
Obwohl in vielen Fällen die Scherpilzflechte ziemlich harmlos ist und kein großes gesundheitliches Problem darstellt, sollte sie doch nicht unbehandelt bleiben. Die Behandlung kann folgendes umfassen:

  • Anti-Pilz-Cremes
  • Orale Medikamente

Die Anti-Pilz-Cremes sollen 2 mal täglich im Laufe von etwa 2 Wochen angewendet werden.

  • Miconazol
  • Ketoconazole
  • Clotrimazol
  • Terabinafine

Es gibt verschiedene Cremes, die so genannte Anti-Pilz-Medikamente enthalten.

  • Lamisil Creme
  • Desiten Windel Salbe
  • Lotrimin Sahne
  • Nizoral Creme

Behandlung der Scherpilzflechte mit Kräutern
Die Behandlung der Scherpilzflechte mit pflanzlichen Heilmitteln hat einen Vorteil gegenüber den handelsüblichen Medikamenten. Die Kräuter-Therapie gibt schnelle Linderung ohne Nebenwirkungen.

Oregano-Öl: Die Anti-Pilz-Eigenschaften von Öl hilft, die Infektion abzuheilen. Massieren Sie auf dem betroffenen Bereich 2 bis 3 Tropfen Oregano-Öl ein. Die Massage soll mindestens 3 bis 4 mal täglich durchgeführt werden. Innerhalb von einem oder zwei Tagen wird dieses Verfahren die Infektion deutlich unterdrücken. Mit der Anwendung von Oregano-Öl geht die Infektion in der Regel innerhalb von 7 Tagen weg.

Knoblauch: Die Anwendung der Paste aus Kräutern und Knoblauch beseitigt äußerst effektiv die Infektion. Man zerkleinert 3-4 Knoblauchzehen und vermischt diese Masse mit Kräutern. Diese Paste wird großzügig 4 mal täglich auf den infizierten Bereich auftragen. Die hervorragenden Eigenschaften vom Knoblauch machen ihn zu einem der besten Heilmittel für die Behandlung der Scherpilzflechte.

Ätherische Öle: Tragen Sie 3 bis 4 Tropfen Lavendelöl auf die betroffenen Stelle auf und lassen Sie die Haut das Öl richtig absorbieren. Für Babys, die unter 1 Jahr alt sind, nehmen Sie einen Tropfen Lavendelöl und vermischen es mit einem Teelöffel Jojoba als Trägeröl. Dann tragen Sie das Gemisch auf die Haut auf.

Teebaumöl: Einige Tropfen Teebaumöl mit Oliven- oder Kokosöl vermischen und dann auf den infizierten Bereich auftragen. Grundsätzlich fördert Teebaumöl die Hauttrockenheit und verhindert die Bildung von Eiter und Blasen.

Grüne Walnüsse: Diese Behandlung besteht im Zerkleinern eines grünen Walnusses und im Auflegen dieser Masse auf den infizierten Bereich.

Apfelessig: Ein Stück Stoff wird in natürlichem Apfelessig getränkt und dann auf dem betroffenem Bereich für ca. 15 Minuten mehrmals täglich aufgelegt.

Senf: Bereiten Sie eine Paste aus Senf zu, indem Sie das Senfpulver mit heißem Wasser anrühren.

Gelbwurz: Eine Paste wird hergestellt, indem die Kurkuma Salbe mit gleicher Menge Honig vermischt wird. Die Anwendung des rohen Kurkuma Saftes auf der Haut kann die Heilung beschleunigen.

Grapefruitkernextrakt (GSE): Diese kostengünstige Behandlung mit GSE, der 50% Glycerin enthält, wird häufig verwendet, um Hautprobleme wie Akne und Scherpilzflechte zu behandeln. Das Auftragen einer kleinen Menge Extrakt auf dem infizierten Bereich kann die Infektion erheblich reduzieren. Sobald der Extrakt aufgetragen ist, decken sie die betroffene Stelle mit einem Pflaster ab. Der GSE kann eine leichte Reizung hervorrufen.

Butea Samen: Butea Samen ist ein gut bekanntes Heilmittel für die Scherpilzflechte. Die Butea Samen mit frischem Limettensaft vermischen. Die Anwendung dieses Gemisches wird das Wachstum von Pilzen verhindern.

Rohe Papaya: Schneiden Sie rohe Papaya in Scheiben und dann legen Sie eine Scheibe nach der anderen auf den betroffenen Bereich. Jede Scheibe soll etwa 10 bis 15 Minuten auf dem Bereich bleiben, dann waschen Sie die Stelle mit warmem Wasser ab. Die rohe Papaya enthält Enzyme, die den Pilz zerstören.

Senfkörner: Ein wirksames natürliches Mittel gegen diese Infektion sind Senfkörner. Zuerst waschen Sie den Hautausschlag mit warmem Wasser ab. Eine Paste aus den Senfkörnern wird auf die Läsionen aufgetragen.

Heiliges Basilikum: Topische Anwendung des Saftes aus den Blättern des Basilikums auf dem betroffenem Teil der Haut mehrmals täglich heilt die Infektion.

Alexandrinische Senna: Eine Paste oder ein Extrakt aus dem Saft der Blätter von alexandrinischer Senna können den Zustand bedeutend verbessern.
Die Scherpilzflechte ist oft bei Kindern beobachtet. Ein schwächeres Immunsystem macht einen für diese Infektion anfälliger. Diese Pilzkopfhautinfektion bildet rote, kreisförmige, juckende Flecken, die schließlich zum Haarverlust führen. Die Pilze wirken auf die Haarwurzel, wodurch das Haar brüchig wird. Die Behandlung dauert in der Regel 8 – 10 Wochen und beinhaltet die Verwendung von oralen Medikamenten:

  • Terbinafin (Lamisil)
  • Griseofulvin (Grifulvin)

Die Verwendung eines Shampoos zusammen mit den genannten Medikamenten ist ebenfalls zu empfehlen.

Behandlung der Nagelscherpilzflechte
Die Nagelscherpilzflechte kann langwierig sein, weil sich diese Form der Infektion schwierig behandeln lässt. Ein weiteres Problem ist, dass die Infektion sich auf andere Nägel sehr schnell ausbreitet. Die Nägel verfärben sich grün-grau, werden spröde und dick. Zur Behandlung werden oft Anti-Pilz-Tabletten wie Lamisil verschrieben. Eine längere Verwendung dieser Tabletten kann Auswirkungen auf die Gesundheit des Patienten haben. In manchen Fällen wird der betroffenen Nagel geschnitten und das Nagelbett mit Nagel-Lösungen wie Tioconazol (Trosyl) und Amorolfin (Loceryl Nagellack) bearbeitet, die als leistungsfähige Fungizide wirken. Eine weitere nützliche Behandlung ist, den Nagel mit kleinen Menge des Gemisches aus Grapefruitkernextrakt (einige Tropfen) und einigen Tropfen Teebaumöl einschmieren.

Behandlung der Scherpilzflechte bei Kindern
Die Scherpilzflechte bei Kindern ist häufiger als bei Erwachsenen zu beobachten. Größtenteils stecken sich die Kinder damit beim Spielen mit infizierten Hunden oder Katzen an. In diesem Fall verwendet man verschreibungspflichtige topische Cremes wie Spectazole und Oxistat.