Schulterschmerzen während der Schwangerschaft

21850973

Der ganze Körper erfährt viele Veränderungen während der Schwangerschaft, so dass der Schmerz in einem oder anderen Körperteil ganz normal erscheinen mag. Die Schulterschmerzen während der Schwangerschaft gehören auch dazu. Die Studien haben gezeigt, dass mehr als 40 Prozent der Frauen diese Art von Schmerzen während der Schwangerschaft erleiden. Manchmal liegt die Ursache der Schmerzen unmittelbar in der Schulter und manchmal haben sie einen anderen Grund.

Ursachen für Schulterschmerzen während der Schwangerschaft

Eine gravierende Ursache für heftige Schulterschmerzen während der Schwangerschaft ist die Eileiterschwangerschaft. Das ist ein Zustand des falschen Embryos, wo die Einnistung nicht im endometrialen Bereich der Gebärmutter, sondern in einigen anderen Teilen der Fortpflanzungsorgane stattgefunden ist. Es könnte an der Verbindungsstelle des Eileiters und der Gebärmutter bzw. des Gebärmutterhalses oder an einem anderen Teil der Bauchhöhle erfolgen. Als Folge erlebt man einen stechenden Schmerz im Unterleib, der oft in die Schulter und den Rückenbereich ausstrahlt. Der Zustand dürfte lebensgefährlich sein und bedarf einer sofortigen medizinischen Intervention. Es kann vor allem in der frühen Schwangerschaft geschehen und wird mit Symptomen wie vaginale Blutungen, Schmierblutungen, Schwäche, Übelkeit, Erbrechen, niedriger Blutdruck etc. begleitet.

Die Gallensteine können während der Schwangerschaft ebenfalls die Schulterschmerzen hervorrufen. Grundsätzlich ​​sind die Gallensteine Ablagerungen von Cholesterin oder Kalzium in der Gallenblase oder in den Gallengängen in diesem Bereich. Dafür gibt es einige Ursachen. Die Schwangerschaft geht mit einem erhöhten Umsatz an weiblichen Geschlechtshormonen einher, die die Funktion der beeinflussen. Desweiteren, wenn die Galle in der Gallenblase längere Zeit bleibt, bilden sich die Gallensteine. Die Schwangerschaft behindert den Gallenabfluss, da das wachsende Baby Raum beansprucht und die Gallenblase verdrängen kann. Als eine weitere ist in der Schwangerschaft die Aktivität der Muskulatur in Darm, Gallen- und Harnwegen (glatte Muskulatur) allgemein gedämpft, so dass sich die Gallenblase weniger stark zusammenzieht und damit weniger gut entleert.

Mehr lesen: Gallensteine: Ursachen http://www.lifeline.de/krankheiten/Gallensteine-Ursachen-id78971.html#ixzz4IFjm9d65Als Ergebnis entleert sich die Gallenblase völlig. Das führt zur Bildung der Gallensteine, die die Gallengänge blockieren und scharfe Bauchschmerzen und ihre Ausstrahlung in die rechte Schulter verursachen. Wenn diese Schmerzen nach dem Verzehr der stark gewürzten Speisen entstehen und mit Übelkeit und Erbrechen begleitet werden, sind wahrscheinlich die Gallensteine die Ursache.

Die Störungen in der Speiseröhre oder Bauchspeicheldrüse, Magengeschwüre, Blähungen, Verstopfung können ebenfalls zu den in die rechte Schulter und den oberen Rückenbereich ausstrahlenden Schmerzen führen. Wegen der Körpergewichtszunahme wird die obere Rücken- sowie die Schultermuskulatur stark belastet, was einen dumpfen Schulterschmerz herbeiführt. Da sich der Fötus in der Gebärmutter entwickelt, tritt ein Ungleichgewicht in der Körperlage auf, das sich auf die Körperhaltung auswirkt und sehr viel Stress für die Rückenmuskulatur bereitet, so dass intensive Schmerzen im oberen Rücken und an den Schulterblättern auftreten.

Behandlung der Schulterschmerzen während der Schwangerschaft

Die Behandlung der Schmerzen in der Schulter hängt von der zugrunde liegenden Ursache ab. Wenn sie durch die Eileiterschwangerschaft verursacht wird, dann zielt sich die Behandlung auf die Gesundheit der Mutter ab. Manchmal bricht man die Schwangerschaft mit Hilfe von Medikamenten ab. In anderen Fällen kann die Operation erforderlich sein. Hier ist das wichtigste Ziel der Behandlung, die Mutter und ihre zukünftige Fruchtbarkeit zu erhalten. Hinsichtlich der Gallensteine raten die Ärzte ihren Patienten eine Schonkost, um weitere Komplikationen mit der Gallenblase zu verhindern. Die Ärzte vermeiden in der Regel die Gallenblase-Chirurgie während der Schwangerschaft und empfehlen sie nur dann, wenn die die Patientin immer häufiger Angriffe der Gallenblase erleidet. In anderen nicht schwerwiegenden Fällen sind ausreichende Menge an Ruhe, eine richtige Art Ernährung und regelmäßige Übungen für eine Entlastung empfohlen. Die Anwendung von Eis auf der schmerzenden Stelle und die Einnahme von Schmerzmitteln können den Schmerz vorübergehend abschwächen.