Nutzen der Selleriesamen für die Gesundheit

19627963

Sellerie ist eine zweijährige Pflanze aus der Familie der Doldenblütler. Ihr botanischer Name ist Apium graviolens. Sellerie wächst gut auf feuchten und salzigen Böden. Sie wird hauptsächlich in Indien und Frankreich angebaut, beschränkt jedoch ihr Areal nicht nur auf diese Länder. Sellerie blüht im Juni und Juli. Die Blüten sind klein und weiß und erzeugen glatte, grau texturierte Früchte. Sellerie ist im Grunde genommen als Gemüse bekannt und ist wegen ihres hohen Nährwertes weit verbreitet und in vielen Gerichten verwendet. Ihr Geschmack ist säuerlich-bitter. Die getrockneten Früchte von Sellerie sind Selleriesamen. Sie sind kalorienarm und taugen daher zu Diätspeisen.

Was sind die Vorteile bei der Verwendung der Selleriesamen?

  • Die wichtigsten Vorteile der Selleriesamen ist ihr Anti-Krebs-Effekt. Dem Krebs wirken die darin enthaltenen Polyacetylene und Phthalide entgegen.
  • Ein gesundheitlicher Nutzen der Selleriesamen besteht in ihrer Fähigkeit, den Blutdruck bedeutend zu senken. Daher ist der tägliche Verzehr von Selleriesamen für die Blutdruckregelung gut.
  • Es ist bekannt, dass Paracetamol, das viele Schmerzmittel enthalten, die Leber stark schädigt. In der letzten Zeit sind Berichte zu lesen, dass der regelmäßige Verzehr von Selleriesamen diesen Schaden minimiert, wissenschaftlich ist es jedoch nicht bewiesen.
  • Die Selleriesamen senken den Cholesterinspiegel im Körper und somit das Risiko von Herzinfarkt. Die Pflanzenheilkunde nutzt die Selleriesamen, um Kreislaufsystem-Störungen zu behandeln.
  • Die Selleriesamen enthalten verschiedene Substanzen wie Flavonoide, Cumarine, Linolensäure und ätherische Öle. Dank diesen Komponenten können die Selleriesamen viele Medikamente bei der medikamentösen Behandlung ersetzen.
  • Die Selleriesamen weisen entzündungshemmende Eigenschaften auf. Ihre regelmäßige Einnahme lindert Schwellungen und Schmerzen in den Gelenken. Aus diesem Grund werden sie als alternative Behandlung für Arthritis, Gicht und Rheuma eingesetzt.
  • Die Selleriesamen sind Gebärmutter-Stimulans und können Muskelkrämpfe lindern, insbesondere die der weiblichen Fortpflanzungsorgane. Dadurch sind sie während der Menstruation zur Linderung der Beschwerden geeignet.
  • Ein weiterer Vorteil der Selleriesamen ist ihre diuretische Fähigkeit. Sie erhöhen den Harndrang, dadurch werden mit dem Harn solche Toxine wie Harnsäure ausgespült.
  • Wegen der Diurese sind die Selleriesamen den Patienten mit Nierensteinen, Gicht und Fettleibigkeit sehr empfehlenswert.
  • Die Selleriesamen sind naturelles Antiseptikum und Antibiotikum. Man kann sie gegen Infektionen verwenden, insbesondere bei der Harnwegeentzündung. Die Herbalisten verordnen sie bei der Heilung von Zystitis, Blasen- und Nierenerkrankungen.

Wir sehen nun, wie hoch der Nutzen der Sellerie für Gesundheit und Ernährung ist. Die meisten Verbraucher verwenden sie gerne beim Kochen. Sie verbessert den Geschmack von würzigen Speisen. Mit der Sellerie bereitet man cremige, reichhaltige Basis von Gemüsesuppen zu.
Als Gebärmutter-Stimulans sind die Selleriesamen für schwangere Frauen nicht empfehlenswert. Die andere Eigenschaft der Selleriesamen ist, dass sie die Lichtempfindlichkeit der Haut erhöhen. Daher darf man sie niemals Patienten, die an Photodermatitis leiden, empfehlen. Außer dieser Risiken sind die Selleriesamen absolut sicher für die Verwendung in der Ernährung und Medizin. Wenn Sie jedoch den Sellerie-Extrakt einnehmen wollen, sollten Sie doch von dem Arzt den Rat über seine Einnahme holen.