Der menschliche Körper besteht aus verschiedenen spezialisierten Strukturen, die die Funktionen der Körperorgane gewährleisten. Zum Beispiel, kooperieren die weiblichen Fortpflanzungsorgane mit anderen Körperorganen, um den physiologischen Veränderungen während des reproduktiven Lebenszyklus gerecht zu werden. Sobald ein Mädchen die Pubertät erreicht hat, finden in seinem Körper zyklische Veränderungen bis zu den Wechseljahren statt. Die Pubertät bei Mädchen tritt in der Regel im Alter von 10 bis 14 Jahre ein. Das ist eine Phase, wo sich die Anzeichen von sexueller Entwicklung zeigen. Verschiedene physiologische, psychologische und emotionale Veränderungen währenddessen werden der Sekretion von Hormonen zugeschrieben. Die endokrinen Drüsen des menschlichen Körpers sondern verschiedene Arten von Hormonen, wie follikelstimulierendes Hormon, luteinisierende Hormone Östrogen und Progesteron, ab. Die letzteren sind die wichtigsten weiblichen Hormone, die den monatlichen Menstruationszyklus regeln. Die Unregelmäßigkeiten im Menstruationszyklus treten dann auf, wenn das Gleichgewicht zwischen diesen Hormonen gestört ist. Zum Beispiel sind verzögerte Perioden häufig auf erhöhte Konzentrationen von Progesteron zurückzuführen.
(more…)