Weiße Flecken an den Armen

135

Ursachen für weiße Flecken an den Armen?

Weiße oder Hypo-Flecken auf der Haut können entweder durch eine Pilzinfektion verursacht werden oder ein Zeichen der Autoimmunerkrankung sein. Es ist wichtig, einen Dermatologen für eine richtige Diagnose zu besuchen. Als Ursache der weißen Flecken auf der Haut können folgende Erkrankungen sein:

Tinea versicolor
Die häufigste Ursache für weiße Flecken an den Armen ist eine Pilzinfektion Tinea versicolor. Sie wird durch Malassezia furfur, eine Art von Hefe, verursacht.  Diese Erkrankung nennt man auch Pityriasis versicolor. Das ist eine nicht krebsartige Erkrankung und sonst auch völlig unschädlich. Auch ist es darauf hinzuweisen, dass die Infektion nicht ansteckend sei. Die weißen Flecken auf der Haut können mit roten oder braunen Flecken begleitet werden. Die roten und braunen Flecken verblassen schneller als die weißen. Diese Erkrankung tritt meist in sehr feuchten Verhältnissen sowie bei Menschen mit fettiger Haut auf. Die Menschen mit hormonellem Ungleichgewicht oder Problemen des Immunsystems können auch mit Malassezia infiziert werden.

Vitiligo
Vitiligo ist eine Hauterkrankung, an der von 1 bis 2% der Menschen auf der ganzen Welt leiden. Wenn die Haut das Pigment Melanin nicht mehr produzieren kann, kommt es zu weißen Flecken auf der Haut. Die Haut verliert das Pigment jedoch nicht in der Haut des ganzen Körpers. Es bilden sich unregelmäßige oder vereinzelte Flecken auf der Haut am ganzen Körper. Die weißen Flecken konzentrieren sich im Gesicht, auf den Lippen, an den Füßen, Armen und Händen. Auf der Haut, die häufig der Sonne ausgesetzt wird, entwickeln sich weiße Flecken ziemlich oft. Es gibt keine gemeinsame Ursache von Vitiligo. Aber bemerken ist, dass die Menschen mit Autoimmunerkrankungen anfälliger dafür sind. Eine Vererbung dieser Erkrankung ist ziemlich üblich, sie ist jedoch nicht eine ausgeprägte Erbkrankheit.

Pityriasis Alba
Eine weitere Hauterkrankung ist die Pityriasis alba. Diese Erkrankung ähnelt in gewisser Weise dem Ekzem und bildet runde oder ovale kleine weiße Flecken auf der Haut. Sie können an den Armen, dem Hals, Oberkörper und im Gesicht auftreten und sind häufig bei Kindern und Jugendlichen mit sehr dunkler Haut anzutreffen.

Haut
Die weißen Flecken verursachen Hautschäden an den Armen und im Gesicht. Diese Schäden können durch eine Infektion, Hautverbrennung durch Lasertherapie bei Entfernung von unerwünschten Haaren entstehen. Die Hautverfärbungen passieren auch im Solarium. Die Haut kann ungleichmäßig braune und weiße Flecken aufweisen. Einige Geburtenkontrolle- und Akne-Pillen sind ebenfalls eine mögliche Ursache für weiße Flecken an den Armen und im Gesicht einer Frau.

Idiopathische guttata Hypomelanosis
Kleine weiße Flecken an den Armen mit etwa 2-5 mm im Durchmesser können durch idiopathische guttate Hypomelanose verursacht werden. Idiopathisch bedeutet, dass die Ursache einer Erkrankung unbekannt ist. Guttata ist mit “Flecken” zu übersetzen und Hypomelanosis bedeutet helle Färbung der betroffenen Haut. Die Erkrankung betrifft vor allem Menschen mit heller Haut. Diese Flecken sind glatt und vielleicht ein ganz wenig schuppig. Das ist eine natürliche altersbedingte Erkrankung, weil sie die Menschen über 40 Jahre befällt.

Weiße Flecken an den Armen durch Sonnenstrahl
Weiße Flecken an den Armen entstehen wegen einer Veränderung in der Hautpigmentierung durch Sonnenstrahl. Große Sommersprossen, als Altersflecken oder Leberflecken genannt, treten an dem Rücken, den Händen, Armen, Schultern und der Brust auf. Die Flecken erklären sich mit geschädigtem Farbstoff  bei der Exposition gegenüber den UV-Strahlen.

Wie kann man weiße Flecken an den Armen loswerden

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die weißen Flecken auf der Haut loszuwerden. Im Falle von Tinea versicolor können Sie ein rezeptfreies Medikament wie Tinactin oder Lotrimin zur Behandlung der Pilzinfektion nehmen. Medikamente mit Clotrimazol und Miconazol wendet man zweimal täglich 2 Wochen lang an, um die Infektion endgültig abzuheilen. Ein Selen-Shampoo kann bei großen Flecken von Tinea versicolor Infektion verwendet werden. Allerdings sollen Sie den Anweisungen eines Dermatologen bezüglich der Behandlung dieser Erkrankung folgen.

Gegen weiße Flecken an den Armen und anderen Körperteilen im Fall von Vitiligo existiert kein Heilmittel. Allerdings gibt es verschiedene Behandlungsmethoden, die den Verlust der Pigmentierung verlangsamen. Das sind Phototherapie, psorale Photochemotherapie, Depigmentierung-Behandlung, Laserbehandlung, Steroid-Cremes etc. Pityriasis alba behandelt man mit verschreibungspflichtigen topischen Cremes. Ihr Hautarzt kann Ihnen am besten raten, wie man weiße Flecken an den Armen loswerden kann.