Wie kann man den Progesteronspiegel natürlich erhöhen

Progesteron ist ein Hormon, das von den Eierstöcken abgesondert wird, und zusammen mit Östrogen eine Reihe von Funktionen im Körper ausführt. Beide Hormone spielen eine entscheidende Rolle bei Frauen, verhüten Unregelmäßigkeiten des Menstruationszyklus, verringern die Intensität des PMS (prämenstruelles Syndrom) und verhindern auch bestimmte Arten von Krebs. Ein Gleichgewicht zwischen dem Progesteron- und Östrogenspiegel im Körper ist außerordentlich wichtig. Niedrige Konzentrationen von Progesteron im Körper können zu verschiedenen Problemen wie unregelmäßigem Menstruationszyklus, Unfruchtbarkeit, geringer Libido führen. Zu beachten ist, dass die Anzeichen des niedrigen Progesteronspiegels nicht mit dem prämenstruellen Syndrom (PMS) verwechselt werden dürfen. Fast 75 Prozent der Frauen haben den verminderten Spiegel dieses lebenswichtigen Hormons. Wenn sich eine Frau ihrem 35. Lebensjahr nähert, leidet sie schon unter niedrigem Progesteron.

Wie kann man natürlich den Progesteronspiegel erhöhen

Wie bereits erwähnt, ist Progesteron ein wichtiges Hormon, das natürlicherweise im Körper produziert wird und eine wichtige Rolle bei der Regulierung des Menstruationszyklus und auch während der Schwangerschaft spielt. Viele Frauen leiden unter einem Ungleichgewicht des Progesteron- und Östrogenspiegels. Niedriges Progesteron bei Frauen kann zu einer Reihe von gesundheitlichen Problemen führen. Für gesunde Fortpflanzungsorgane müssen diese beiden Hormone im Gleichgewicht bleiben. Man kann dem Progesteronspiegel im Körper einen Schub mit verschiedenen Methoden, sowohl natürlichen als auch klinischen geben. Zuvor soll die genaue Höhe des Hormons ausgewertet und dann im Falle seines Defizits dessen Spiegel erhöht werden. Im Folgenden sind einige Möglichkeiten aufgeführt, den Progesteronspiegel natürlich zu erhöhen und zu erhalten.

  • Ernährung spielt eine wichtige Rolle bei der Verbesserung des Progesteronspiegels. Die wichtige pflanzliche Quelle sind nämlich Soja-Produkte und Wild Yam, die mit dem menschlichen Progesteron bioidentischen chemischen Verbindungen enthalten.
  • Rindfleisch, Hühnerfleisch und Eier, vor allem das Eigelb in der Ernährung auf regelmäßiger Basis können das Niveau von Progesteron erhöhen. Die Milchprodukte haben auch ein gesundes Maß an Progesteron.
  • Idealer Östrogen-Progesteronhaushalt kann durch den Verzehr von Walnüssen, angereichertem Getreide und Vollkorn gewährleistet werden, die auch reich an Vitamin B6 sind. Zinkhaltige Lebensmittel wie rotes Fleisch, Pute und Schalentiere sollten auch in die Ernährung aufgenommen werden.
  • Laut einer Studie gibt es bestimmte Küchenkräuter, die den Hormonspiegel zu erhöhen helfen. Diese Kräuter sind Kurkuma, Thymian und Oregano, die den Körper anregen, mehr von diesem Hormon zu produzieren und es im Gleichgewicht zu halten.
  • Kräuter wie Mönchspfeffer, Dong Quai (Angelica sinensis root), falsche Einhornwurzel und rote Himbeere waren schon seit der Antike verwendet worden, um Probleme im Zusammenhang mit weiblicher Fruchtbarkeit zu lösen. Mit vorgeschriebener Menge dieser Kräuter kann man die Produktion dieses Hormons fördern.
  • Reduzierung von Stress verbessert den Hormonspiegel. Stress kann einen drastischen Effekt auf Östrogen- und Progesteronhaushalt auslösen.

Es ist besser, das Niveau von Progesteron im Körper mit natürlichen Mitteln zu erhöhen, anstatt mit synthetischen Hormonen und Medikamenten, die zu unerwünschten Nebenwirkungen führen können.